Berufliche Testabklärung


Im Rahmen einer Berufsberatung, Laufbahnberatung, Karriereberatung

Fragestellungen

  • Sie möchten mehr über sich erfahren, Ihre berufsbezogenen Wünsche, Ihre Motive, Ihre Persönlichkeit und Ihre Fähigkeiten besser kennenlernen.
  • Sie suchen eine Orientierung, um Ihre Laufbahn besser zu planen
  • Sie möchten wissenschaftlich geprüfte und bewährte berufsbezogene Persönlichkeits, Neigungs- und Interessentests anwenden und die Resultate mit einer Fachperson besprechen.

Vorgehen

Wir vereinbaren einen Termin, besprechen Ihre Fragestellung und entscheiden, welche Tests sich dafür am besten eignen. Sie machen die Tests bei mir, einen Teil können Sie auch zu Hause erledigen.

 

Ca. eine Woche später treffen wir uns zu einem Auswertungsgespräch. Wir besprechen Ihr Profil und wie sich die Testergebnisse auf Ihre berufliche Situation übertragen lassen.



Kosten

Die Preise beinhalten die Tests, die Abgabe der Berichte sowie das Testauswertungsgespräch.

 

Kleines Testpaket (3 Tests)       CHF 590 (zuzügl. MwST)

Grosses Testpaket (4 Tests)      CHF 690 (zuzüglich MwSt)

Karriere-Testpaket                     CHF  890 (züzüglich MwSt.

 

Zur Anmeldung


Seriöse, wissenschaftlich geprüfte Testverfahren

Ich verwende ausschliesslich im beruflichen Kontext bewährte Verfahren, welche einen substantiellen Beitrag in Laufbahn- und Berufswahlfragen leisten können. Z.B. den Visual Questionnaire, das Bochumer Inventar für berufsbezogene Persönlichkeistbeschreibung oder den allgemeinen Interessen-Strukturtest.

Es werden immer mehrere Tests eingesetzt, welche auf unterschiedlichen Persönlichkeitstheorien basieren und individuell abgestimmt werden. So entsteht ein möglichst umfassendes Bild.


Tests in der Berufs- und Laufbahnberatung

Persönlichkeits- und Interessentests, die zur sogenannten Psychodiagnostik gehören, werden überall da eingesetzt, wo Merkmale einer Persönlichkeit für ein Ziel oder eine Entscheidung einzubeziehen sind. Sie können also für Laufbahnentscheidungen gute Dienste leisten. Sie zeigen auf, welche Funktionen, welche Aufgaben zu einer Person passen und worauf bei der weiteren beruflichen Entwicklung zu achten ist.

 

Im Gegensatz zu Assesements oder dem Recruiting gibt es in der Anwendung innerhalb einer Laufbahnberatung nicht gut oder schlecht, kommt in Frage für die Stelle oder nicht. Es geht darum, die Persönlichkeit und Interessen einer Person differenziert zu erfassen.

 

Jedem Testverfahren liegt eine Theorie zugrunde. Und jeder Test hat auch eine gewisse Unschärfe. Deshalb sollte im Rahmen einer Testabklärung für die Berufsberatung/Laufbahnberatung oder Karriereberatung nie nur ein Verfahren eingesetzt werden. Durch den Einsatz von mindestens drei Tests entsteht ein umfassenderes und differenzierteres Bild. Die sogenannten 360°-Verfahren sind mit Vorsicht zu geniessen.

 

Es ist wichtig, dass man die Ergebnisse mit einer Fachperson bespricht, die für die entsprechenden Tests lizenziert ist und über fundiertes psychologisches, diagnostisches und statistisches Wissen verfügt. Der anspruchsvolle Teil ist, die Testresultate in die Berufswelt zu «übersetzen». Dafür braucht es umfassendes Berufs- und Laufbahnberatungswissen.